„Sowas kannte ich ausm Westen nicht!“

Am vergangenen Samstag wurde Sophie Rois am Parktheater Bensheim mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring geehrt. Hier gehts zu ihrer leidenschaftlichen und amüsanten Dankesrede. Es geht um die Volksbühne Berlin, um die Schauspielerei und die Rolle der Frau am Theater.

Video: GVO Media

 

„Sie ist für mich eine der reellsten Künstlerinnen auf der Bühne, die ich kenne. Nicht, weil sie dort wie ‚im Leben‘ spielt – psychologisch glaubwürdig, einfühlungswahr –, sondern weil sie zunächst eher ein bisschen drüber ist, intensiver, geistesgegenwärtiger. Auf der Bühne legt sie richtig los, und ich glaube, sie trägt ihr Kinn, wenn sie Theater spielt, oft ein wenig erhoben, erhobener als die meisten Menschen im Alltag, und das macht ihre Art zu sprechen so verwegen, spröde und bezaubernd. Ihre Art zu sprechen ist ein rauchiges Verkünden und exaltiert auf eine fein tarierte Weise, aber keineswegs immer exaltiert.“ sagt Thomas Oberender (Leiter der Berliner Festspiele) in seiner Laudatio.

Hier gehts zur kompletten Laudatio von Thomas Oberender:
https://www.tagesspiegel.de/kultur/auszeichnung-fuer-sophie-rois-rolls-rois/21083876.html

Beitrag: Marie Helene Anschütz
Foto: GVO Media

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s